Stars im Allee-Center: Berger & Wenning live

Stars zum Anfassen – die Aktion „Schlagerwelten“ im Allee-Center Magdeburg sind in vollem Gange. Am kommenden Wochenende haben sich zwei namhafte Schlagerstars für Liveauftritte in der Ladenstraße angesagt. Am Freitag, 11. August 2017, ist die Magdeburger Schlager-Pop-Ikone Arnulf Wenig um 16.05 und um 18.05 Uhr zu erleben. Wenning gilt als einer der größten Popstars der ehemaligen DDR. In den 80er-Jahren kam keine DDR-Hitparade  im Radio oder im Fernsehen an ihm vorbei.

Seine musikalische Laufbahn begann bereits mit 17 Jahren begann. Schon jung wurde er wegen seiner besonderen Talente als Entertainer entdeckt und gefördert. Der Berliner Komponist und Texter Arnold Fritsch schrieb Arnulf Wenning den ersten Solotitel „Eisdame“ auf den Leib. Der Song wurde über Nacht zu einem Hit in der DDR. Tourneen und Fernsehauftritte führten ihn durch Osteuropa und Asien. Die Krönung erlebte der junge Magdeburger mit dem Grand-Prix-Sieg beim internationalen Schlagerfestival in Dresden.

Schlagersänger Arnulf Wenning in den 1980er Jahren.

Bis heute hat sich Arnulf Wenning eine nachhaltige Bühnenpräsenz mit seinen verschiedenen Projekten im Bereich der Swing- und Unterhaltungsmusik erhalten. Sein Publikum begeistert er heute auf Bällen und Galas als Sänger der „Leipzig Big Band“ sowie auf großen und kleinen Festen mit dem Partytrio „Liederpiraten“. Er fühlt sich mit seiner Musik noch immer auf den Bühnen zu Hause und füllt sie mit seiner musikalischen Leidenschaft und seinem Können aus. Im Talk erinnert sich Arnulf Wenning an die Sternstunden seiner Karrieren und plaudert über sein Leben heute.

Einen Tag später, am Sonnabend, 12. August, ist mit Olaf Berger ein weiterer Star zum Anfassen im Center zu erleben. Sein Konzert beginnt um 16 Uhr. Auch er startete in jungen Jahren seine Schlagerkarriere, denn schon früh durfte der Dresdner in der Gala-Band seines Vaters  Lothar Berger(Die Virginias) Gitarre spielen und Songs singen. Nach der Schule machte Berger zunächst eine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker. Der DDR-Nachwuchswettbewerb Goldener Rathausmann gab seiner Karriere Schub, denn es erschien die erste Single („Es brennt wie Feuer“) und es gab erste TV-Auftritte. Als gleich sein erstes Album „Gold“ erhielt, gehörte Olaf Berger zu den erfolgreichsten Schlagersängern der DDR. 1990 gewann er die Goldene Stimmgabel – als erster Künstler aus der DDR. Es folgten Hits in Gesamtdeutschland wie „Ich liebe Dich noch immer“ oder „Doch abends fängt die Sehnsucht an“.

Als Olaf Berger 1993 von Jack White, Deutschlands wohl erfolgreichsten Produzenten und Komponisten Jack White unter Vertrag genommen wurde, ging Olaf Bergers Karriere durch die Decke. 1994 produzierte Jack White das Album Erzähl mir was von Dir. 1999 nahm er bei den Deutschen Schlager-Festspielen teil und erreichte mit „Schenk mir Deine Träume“ den 3. Platz. Auch Olaf Berger stellt sich in einer Talkrunde den Fragen von Moderator Jens-Uwe Jahns.

Nach Olaf Bergers Auftritt und Talk gibt es im Allee-Center das große Finale der Kinder-Karaoke-Show mit acht Mädchen und Jungen aus ganz Sachsen-Anhalt. Sie singen u.a. Songs von Helene Fischer, Linda Hesse, Sarah Kappnick, Vanessa Mai, Kerstin Ott, Bibi & Tina und „Gestört oder Geil“. Die drei besten Sängerinnen dürfen sich über Einkaufsgutscheine im Wert von 300, 200 und 100 Euro freuen.