Magdeburger City noch attraktiver

Die Magdeburger City wird noch attraktiver. Denn vis-a-vis des Allee-Centers tut sich etwas. Hat doch der Aushub der Baugrube für den Neubau des Städtischen Werke Magdeburg (SWM) begonnen. Neben der SWM-Verwaltung wird an der belebtesten Kreuzung Magdeburgs auch Einzelhandel einziehen. Die Maßnahmen zum Verbau verlaufen planmäßig. Das teilweise geräuschvolle Einbohren der Verbauträger ist notwendig, um für die Baugrube mittels eines Berliner Verbaus ausreichend Stabilität zu erreichen. In der zweiten Junihälfte sind diese Arbeiten beendet.

Bis August werden dann der Abriss der Kellerräume des alten Blauen Bocks sowie der Kellerbereiche auf der Freifläche bis zum Karstadt-Gebäude andauern. In dieser Zeit wird es in der City zu vermehrten LKW-Verkehr kommen, da die ausgehobenen Baustoffe abtransportiert werden müssen. Die auf der Baustelle tätigen Firmen sind angewiesen, Staubentwicklungen zu vermeiden bzw. entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, diese zu minimieren. Es folgt dann das Auskoffern und Setzen der Verbauwände. In diesem Zeitraum werden Archäologen vor Ort sein, um die erforderlichen Begutachtungen des Bauraums vorzunehmen.

Im Anschluss der Erd- und Verbauarbeiten beginnen im September die Rohbauarbeiten. Entsprechende Ausschreibungen für die Auftragsvergabe laufen derzeit.

Die Grundsteinlegung des Hauses in der City ist noch für dieses Jahr geplant.

Verkehrseinschränkungen in der City bleiben bestehen

Die derzeit gültigen Einschränkungen für den Individualverkehr bzw. Fußgänger und Radfahrer bleiben bestehen. Wir bitten um Verständnis.

Die SWM Magdeburg haben sich entschlossen, die Freifläche zwischen dem alten Blauen Bock-Gelände und dem Karstadt-Gebäude vom bisherigen Eigentümer zu erwerben. Zwischenzeitlich konnte der Verkauf abgewickelt werden. Damit ist es möglich, den entstehenden Boulevard zwischen neuem Sitz der SWM Magdeburg und Karstadt in enger Absprache mit der Landeshauptstadt für die Magdeburgerinnen und Magdeburger ansprechend zu gestalten. „Der Platz soll einladen zum Verweilen und aus einer bisher ungenutzten Freifläche ein Ort des Zusammenkommens machen“, begründet Helmut Herdt, Sprecher der Geschäftsführung der SWM Magdeburg, die Kaufinitiative. Die Fläche kann nach Abschluss der Bauarbeiten öffentlich genutzt werden. Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper ergänzt: „Ich freue mich sehr, dass die SWM Magdeburg nun auch die Freifläche zwischen ihrem künftigen Firmensitz und dem Karstadt-Warenhaus erworben haben und damit einen wichtigen gestalterischen Lückenschluss im Zentrum unserer Stadt schaffen“, so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. „In Kombination mit den geplanten Gewerbeflächen im Untergeschoss des künftigen SWM-Sitzes wird die Neugestaltung des Platzes einen weiteren attraktiven Anziehungspunkt für alle Magdeburgerinnen und Magdeburger bilden.“